Hintergrund

Sonntag, 19. Mai 2013

Pfingsten an der See

Wir sind ja gestern nach Ouddorp gefahren.
Erst mal hieß es einkaufen und Rasen mähen,
der war gewaltig gewachen.
Auch hatten wir am Mobilheim sehr viel Löwenzahn, der weg mußte.
 
Nachmittags wurde es dann auch sonnig,
so dass wir eine wirklich schöne Runde mit den Hunden hatten.
 
Heute haben wir erst getrödelt,
nach dem Frühstück ging es für mich mit ein bißchen Literatur auf die Hängematte..
 
 
Was für ein Himmel ?

 
Anschließend waren wir mit den Hunden am Strand.
Wieder zurück habe ich mit Lars eine Runde Phase10 gespielt und dabei Kuchen genossen.

 
Später ging´s für mich aufs Rad, ich habe eine Tour durchs Dorf gedreht.
(vorsicht Bilderflut)


 
Vorbei ging es auch an einer der beiden Windmühlen


 
Ouddorp Downtown !
Ein wunderschöner Deko-Laden,
muß ich nächstes Mal mal unbedingt wieder rein.


 
Super schön die blühenden Apfelbäume..


 
Auch die modernen Häuser haben den dörflichen Charakter..

 
Es gibt auch richtige Villen,
wobei mir die kleinen, gemütlichen Häuschen fast besser gefallen.

 
So ich wünsche Euch ein schönes Rest Pfingst-Wochenende.
 
LG
 
 

Kommentare:

Rosa Rood hat gesagt…

Oh, ich fühlte mich grad ein wenig Zuhause *lach*….ja, die haben schon was, die traditionellen Häuschen in NL!
Viel Spaß euch noch!
Kram,
Maren

Botin in der Früh´ hat gesagt…

Ooooh, die Fahrradtour hätte mir auch sehr gefallen. Die Holländer haben wirklich einzigartige Vorgärten. Erst gestern haben wir erneut einen mit Kies zugeschütteten Vorgarten im Nachbardorf entdeckt. Das ist soooo fürchterlich anzusehen! Man weiß zwar, wieviel Arbeit so ein Vorgarten macht, aber der Anblick lohnt doch allemal, oder?
Ich wünsche Euch weiterhin Sonne! Liebe Grüße, Elke