Hintergrund

Freitag, 31. August 2012

Auf gehts

Wir sind ja schon wieder 2 Wochen aus Ouddorp zurück,
da sind wir der Meinung.....wir müssen wieder hin!!
 
 

Lars hat heute nur 4 Stunden, d.h. wir können früh los.
Ich räume noch schnell auf und die Waschmaschine läuft auch noch.
 Dann schnell mit den Hunden noch kurz raus, länger können wir ja gleich noch an den Strand.

Die Häkeltasche reist auch mit, es fehlt nur noch der Träger.
 
LG


Donnerstag, 30. August 2012

beauty is where you find it # 29/12

Bei Luzia Pimpinella ist heute wieder beaty is where you find it !
 
Das Thema heute "I see Candy Colors".
Unsere Eisschalen von Strauss Innovation passen super.
 
 
 
 
Mehr Candy Colors gibt es hier.
 
LG 





Samstag, 25. August 2012

Geschafft

Rainer und ich haben es geschafft,
 zusammen die neue Waschmaschine in den Keller zu wuchten !!
Danach waren wir beide geschafft und haben die alte Maschine erst mal in der Waschküche stehen gelassen,
werde den nächsten Schrotthändler der vorbeikommt anhalten und fragen,
ob er sie will, dann müssen sie sie aber auch hochtragen.
 
Ich hatte ja schon berichtet, daß die alte 20 Jahre gehalten hat....und Elke hat es ja schon vermutet, daß es eine Miele war.
Diesmal habe ich eine Siemens genommen, da diese Sieger bei Stiftung Warentest wurde.
Außerdem kostet sie nur ein Drittel von einer Miele mit gleicher Ausstattung.
Mal sehen, wenn sie 10 Jahre hält wäre ich ja schon froh.

Die erste Ladung dürfte auch gleich fertig sein, ich bin gespannt....
 
 
LG
 
 

Freitag, 24. August 2012

Hausfrauentag

Da der Alltag uns wieder hat und heute Freitag ist,
bedeutet das für mich HAUSFRAUENTAG.
 
Da ich, wie schon öfters berichtet, lieber mit einem Hörbuch auf den Ohren durch die Wohnung flitze, wollte ich Euch mal wieder eins vorstellen.
Angesprochen durch Cover und Titel habe ich mich dieses ausgeliehen.

 
"Neugier und ein bisschen Abenteuerlust muss man schon mitbringen, wenn man einfach eine E-Mail an wildfremde Leute schickt und fragt, ob man nicht auf ihrer Couch übernachten kann. Mit Hilfe des Netzwerks CouchSurfing.com kann jeder einen privaten Schlafplatz an fast jedem Ort der Welt finden oder Gäste aus aller Welt zu sich einladen."
 
Der Autor hat sich zum Ziel gesetzt eine Couch Surfing-Weltreise zu unternehmen.
Ich habe zwar bis jetzt nur den ersten Kapitel gelauscht, aber bis jetzt hört es sich wirklich gut an.
Der Autor lernte bis jetzt sehr verschiedene Menschen kennen (Chile und Brasilien),
ich bin gespannt wie es weitergeht und werde dabei im Wohnzimmer weitermachen.
 
 Und dann müssen wir uns dieses Wochenende noch dem Keller widmen,
meine Waschmaschine hat nach 20 Jahren den Geist aufgegeben.
Ich brauche eine neue, aber die paßt nur durch die Kellertreppe rein.
Die Tür im Treppenhaus ist zu schmal.
Jetzt rächt es sich den Keller mit allem möglichen Kram vollzustellen,
d.h. wir müssen uns einen Weg bahnen.
 
LG
 
 

Donnerstag, 23. August 2012

Beauty is where you find it

Heute ist wieder beauty is where you find it bei Luzia Pimpinella.
Da wollte ich immer schon mal mitmachen, heute habe ich dran gedacht und direkt an ein Zufallswerk von Lars gedacht
 

Mehr findet Ihr hier.
 
LG
 

Dienstag, 21. August 2012

Alltag

Ab morgen hat uns der Alltag wieder,
denn hier in NRW fängt morgen die Schule wieder an und auch ich habe morgen meinen ersten Arbeitstag nach den Ferien.
So lange hat man sich drauf gefreut und schwupp die wupp sind sie auch schon wieder vorbei.

D.h. morgen um 5 Uhr geht mein Wecker,
da ich heute Morgen schon das Badezimmer sehr gründlich geputzt und auch Lars Schulsachen erneut und beschriftet habe, anschließend noch beim Hundetraining war, habe ich mir heute Nachmittag noch mal Ruhe gegönnt.

Die Hunde lagen keuchend im Schatten...


und ich habe es mir mit Pflaumenkuchen (meine Mutter hat gebacken, weil sie Besuch bekam) und einem Glas Eiswasser statt Kaffee (der ging wirklich nicht) gemütlich gemacht.


Füße hoch.....
Flip-Flops von Hema


Anschließend habe ich dann im Gemüsebeet mal genauer angesehen,
denn es waren alle Kohlpflanzen weggefressen als wir wieder hier waren.
Nix Kohlrabi, Wirsing oder Spitzkohl....


dafür haben wir was für die Natur getan.
Es gibt ja so wenige Schmetterlinge, aber bei uns gibt es demnächst Kohlweislinge.



LG

Sonntag, 19. August 2012

Sehr lesenswert

Heute ist nun unser letzter Urlaubstag angebrochen,
aber er verspricht ja noch so richtig heiß zu werden.
Wobei mir persönlich und auch den Hunden, daß schon viel zu viel ist.

Fotos gibt heute nicht, dafür wollte ich Euch einen wirklich lesenswerten Roman vorstellen.


Isa ist 24 und Biologiestudentin. Sie arbeitet als Praktikantin in einem Nationalpark, als sie eines Nachts einen schwer verletzten Mann im Wald findet. Sie ahnt nicht, dass Alexej ein dunkles Geheimnis hütet. Aber sein Verhalten gibt ihr Rätsel auf:
Weshalb kann er den Anblick von totem Wild nicht ertragen? Und warum hat er so schrecklich hohes Fieber? Bei der Suche nach einer Erklärung kann sie jedoch eins nicht verhindern: dass sie sich unsterblich in ihn verliebt.
Doch ein unbekannter Feind lässt ihr kaum Zeit, das Geheimnis zu lüften, und Alexejs Rabenblut drängt ...


Ich bin durch das Internet auf den Roman aufmerksam geworden.
Leider gab es ihn nur als Kindle-Version bein Amazon zu kaufen und so habe ich Nikola Hotel angemailt und geschrieben, daß ich ihn gerne lesen würde, aber keinen Kindle-Reader habe.
Umgehend kam eine Antwort von Ihr mit dem Roman im Anhang.
Ich möchte mich hier noch mal ganz, ganz herzlich bei Ihr bedanken und nicht nur für Ihre schnelle Antwort sondern auch für die wirklich tollen Stunden im Urlaub.
Die ersten Seiten war ich skeptisch, aber dann hat der Roman mich gefesselt und ich konnte ihn nicht mehr aus der Hand legen. Er ist sooo spannend, am Ende war ich traurig, daß ich ihn durch hatte.
Und da ich den Kontakt mit Nikola so toll fand, habe ich auch das erste Mal eine eigene Rezession bei Amazon hinterlassen.

So jetzt läuft hier schon die erste Waschmaschine, wir müssen vor der großen Hitze jetzt schnell mit den Hunden raus und dann heißt es heute Abend nach 3 sehr erholsamen Wochen Abschied nehmen,
wobei wir aber schon überlegen, in 2 Wochen wieder ein Wochenende hier zu verbringen ;-)
Euch allen einen schönen Sonntag trotz angesagter Hitze.

LG

Donnerstag, 16. August 2012

So langsam

neigt sich unser Urlaub dem Ende entgegen.
Leider, wir könnte noch weitere 3 Wochen hier bleiben !

Am Montag habe ich bevor Rainer wieder eingetrudelt ist diese Muffins gebacken


Leider waren die Förmchen in der Packung verdötscht, sodaß unsere nicht rund waren...


Aber ich werde noch welche mit nach hause nehmen.

Die letzten zwei Tage war es hier sehr warm und sogar schwül,
was ja am Meer sehr selten ist.
So waren wir gestern morgen als die Temperaturen noch angenehm waren,
 erst mit den Hunden draußen.


Unterwegs haben wir noch einen Bunker gefunden, was Lars wieder schwer beeindruckt hat.


Später am Nachmittag sind wir noch zum Grevelingermeer gefahren und die Jungs waren mit Joshi schwimmen.
Sie mussten nur etwas aufpassen, er wollte sie immer retten.

video

Zu hause haben wir dann noch eine bißchen Kniffel und Karten gespielt.

So die Rainer bringt die Jungs zum Surfen und ich werde jetzt erst mal ein bißchen lesen und dann noch häkeln.
Meine Tasche ist schon gut gewachsen und an dem andere Projekt sollte ich auch mal weitermachen.

LG




Sonntag, 12. August 2012

12 von 12 (August)

Heute ist wieder der 12., d.h. Zeit für 12 von 12 bei Caro.

Ich habe etwas später erst dran gedacht....


Gemütlicher Kaffee und Reader draußen, während die anderen noch schlafen.


Immer etwas chaotisch unser Frühstückstisch.


Sonntags habe ich die Gemeinschaftswaschmaschine zur Verfügung
und bei dem Wetter wurde sie ausgiebig genutzt.
Zu hause brauche ich dann nicht mehr soooo viel zu waschen.


Mangels einer Spülmaschine und Spülunlust gestern Abend war die Spüle heute sehr voll....
also erst mal Abwasch gemacht.


Dann eine Backmischung mit zweifarbigen Brownies zusammen gerührt.
Dank Mikrowelle-Heißluftofen können wir auch backen.


Anschließend an der Bunkerroute gewesen,
es wurden hier 19 Bunker aus dem zweiten Weltkrieg ausgebuddelt.
Auch die Hunde wollten in jeden rein,
vielleicht aber auch eher wegen des Schattens.


Rainer mußte dann heute Nachmittag kurz nach hause fahren,
denn bei uns kann ja nichts glatt laufen.
Der Wagen hat seit vorgestern keinen Rückwärts-, 1.- und 2. Gang,
da er aber schon andere Probleme hatte, haben wir jetzt kurzfristig einen neuen gebrauchten.
Den muß Rainer morgen zuhause anmelden,
aber nachmittags ist er wieder da.


Lars und Marc haben sich auf den Weg zum Strand gemacht.


Und ich mir ein leckeres Stück Melon genehmigt.


Später Abhängen mit Hund.



Und zum Schluß noch die Feuerschale in Betrieb genommen.


LG


Freitag, 10. August 2012

Gestern Abend

sind wir vor dem Summer Jam,
erstmal mit den Hunden eine Runde am Grevelinger Meer gewesen.

Nett, wenn da die Segelschiffe an einem vorbeiziehen..


Dann wollte ich mal ausprobieren, wie meine kleine, rosa Kamera so bei Nahaufnahmen ist...
und ich bin sehr zufrieden mit den Aufnahmen.


Beim Summer Jam hat Lars dann erfahren, daß er den Surfschein geschafft hat.
Dieser wurde dann feierlich von den Surflehreren überreicht
 (jetzt weiß ich auch, warum wir Eltern nicht mehr cool sind ;-) )


Aber immerhin bin ich noch in der Lage ein cooles Shirt für Lars auszusuchen...
übrigens hat er nichts alkoholisches getrunken ;-)


Einen tollen Abendhimmel hatte wir auch noch.


LG




Donnerstag, 9. August 2012

Karibik Feeling

Heute während Lars bei seiner Prüfung schwitzen durfte,
haben Rainer und ich richtiges Karibik Feeling bei einem Latte Macchiato 
in der Surfschule Brouwersdam genoßen.



Lars hat nicht mitbekommen, daß ich ihn während der Prüfung fotografiert habe.


Rainer bringt gerade ihn mit meinem Neffen samt Surfbrettern usw zum Brouwersdam,
sie wollen heute das schöne Wetter auf den Boards genießen.

Heute Abend ist dann für die Kursteilnehmer und Ihre Familien Summer Jam,
d.h. Barbeque und Buffet.
Da das Wetter halten soll, wird es auf der Terasse von den Fotos oben stattfinden.
Ich freu mich schon drauf!

Aber jetzt gehe ich erstmal mit dem Reader auf unsere Hängematte und genieße,
die Ruhe und das tolle Wetter.

LG



Dienstag, 7. August 2012

Trotz Wolken

liebe ich es hier am Meer.
Gestern Morgen war es sehr wolkig und auch mit Schauern durchsetzt,
aber wir waren trotzdem mit den Hunden auf dem Deich am Grevelingermeer spazieren und es war schön soooo richtig durch gepustet zu werden.


Außerdem kommt die Sonne kommt ja immer mal wieder ein bißchen durch..


Allerdings war es gar nicht so warm, daß man ohne Jacke gehen konnte.



Und wenn Ihr jetzt wissen wollt,
was Rainer so interessant fand.
Dieses 'kleine' Einfamilienhaus...


Nett oder ?

Heute Morgen gab´s noch was Regen und jetzt lacht die Sonne vom Himmel.

Weitergehäkelt habe ich auch noch, aber noch nicht so viel, daß ich es zeigen kann.
Übrigens ist es kein Duftbeutel ;-)

LG