Hintergrund

Samstag, 28. April 2012

Garten

Gestern habe ich mein nächstes Garten-Projekt gestartet.
Ich habe mit Lars vor Jahren einen Kartoffel-Kurs beim Kinderbauernhof in Neuss gemacht.
Dort haben wir Kartoffeln in einem Topf gesetzt und mit nach hause genommen.
Die Ernte war damals auch ganz gut.
Ich wollte jetzt schon länger mehr Kartoffeln im Eimer setzen und fast wäre es dieses Jahr schon wieder zu spät gewesen. Aber ich hatte noch Glück und habe bei Kartoffel-Müller noch 3 verschiedene Pflanz-Kartoffelsorten bestellt.

Darunter auch blauer Schwede


Die Pflanzkartoffeln kamen gestern an und ich bin direkt zum örtlichen Bauhaus gefahren und habe Mörtel-Kübel gekauft.
In diese mußten dann noch Löcher gebohrt werden und erste mal eine Schicht Erde (leider ist die Angebots-Erde total schlecht, eigentlich schon eher Rindenmulch), aber ich hoffe es klappt trotzdem.


Den Boden mit einer Schicht Erde bedenken und die Kartoffeln darauf verteilen, anschließend diese dann bedecken.
Hier Bamberger Hörnchen...

 

leider sind die zwei Kübel zu wenig und ich muß heute noch mal los.

Hier ein Blick auf den von mir gesetzten Salat, er entwickelt sich gut.


LG


Montag, 23. April 2012

Das Glück liegt auf der Straße

bzw. steht am Straßenrand.

Ich suche schon seit geraumer Zeit nach einem Regal für die Küche, 
ein altmodisches Eichen-Hängeregal,
welches dann hellgelb passend zur Küche getrichen werden soll.

Hmm, ich habe schon welche in Anzeigen gesehen, aber entweder zu weit weg oder zu teuer.

Heute morgen als ich um 6:30 Uhr bei uns aus der Straße führ, war auf der anderen Seite Sperrmüll....
und was steht dazwischen,

dieses Schätzchen


Super erhalten, keine Macken !!!

Tja, in den Smart paßte es nicht also habe ich es schnell zu fuß nach hause gebracht und den Smart stehen lassen.

Gerade habe ich dann mal gemessen,
 leider, leider etwas zu breit für die Küche.
Aber da mir unser Bild in der Diele nicht mehr gefällt,
soll es da sein Plätzchen finden.

Und für die Küche halten ich weiter die Augen offen.

Nur leider fand Rainer meinen Fund nicht ganz so toll wie ich *grins.

LG





Sonntag, 22. April 2012

Zwischenstand

So ich habe gestern Band 2 geschafft und natürlich direkt auch mit dem 3. und letzten Teil angefangen.



Dann waren wir heute erst mal bei Regen- und Hagelschauern mit den Hunden draußen.
GsD soll das Wetter wohl zum nächsten Wochenende was besser werden,
heute waren es auch gerade mal 6 Grad in Wuppertal beim Spaziergang.
Eine Maschine Wäsche mußte ich auch noch anschmeißen
und als ich gerade weiterlesen wollten, mußte ich erst mal den eBook-Reader neu laden.
Aber jetzt verziehe ich mich wieder aufs Sofa mit einem Tee Chai latte und dem Reader. 

LG



Donnerstag, 19. April 2012

Ich habe

Euch ja schon geschrieben, daß ich im Moment in den freien Minuten dieses Buch lese



Aber ich habe es gestern Abend durch gehabt und direkt mit Teil 2 von den Tributen angefangen....



Und wenn der Teil genauso gut ist, wie der erste, werde ich sicher bald auch den dritten Teil anfangen.

Außerdem hat mich der Trailer angesprochen


Und dann gibt es hier in Youtube noch eine Filmkritik.


Auch wenn der Film vielleicht bestimmt nicht ans Buch kommt,
aber sehen möchte ich ihn auf jeden Fall.

LG




Samstag, 14. April 2012

Und weiter geht´s

mit Fotos von unserem Wochenende.
Ich hoffe, Ihr habt überhaupt noch Lust.

Erst einmal mache ich Euch ein bißchen neidisch,
wir hatten bis jetzt wirklich Glück und Traumwetter.

Heute Morgen waren wir erst bei einem kleinen Rommelmarkt (Trödelmarkt) hier im Ort.
Leider nichts Schönes gefunden, wobei einige von Euch zuviel bekommen hätten,
es gab für 20 Euro einen wirklich schönes weißes Küchenbuffet,
aber es paßt nicht zu uns.

Dann ging es erst mal zur Hundrunde,
diesmal auf dem Deich zum Grevelingermeer. 



In der Ferne sieht man den Turm von Goederedee.


Lars hat die Fotos gemacht, ich finde sie sind gut geworden.


Dann wollten wir nach Stellendam zum Fischreihafen Fisch kaufen,
auf dem Weg dorthin kamen uns diese Kühe entgegen...
im schweinsgalopp.



Das führte bei Joshi und Sorbas zu Aufregung im Auto.


Es gibt in Stellendam noch eine richtige Fischreiflotte und vor allem kann man super frischen Fisch dort kaufen.



Nachmittags erst mal im Garten bei einer leckeren Tasche Kaffee weitergelesen,
habe mit den Tributen von Panem angefangen.....
soooo gut !!!

Aber die Hunde wollten ja noch mal an die Nordsee, also sind wir noch mal zum Strand....

hier einer unserer Seehunde .


Und das sind 2 der gekaufenten Fische...
Seelachs.


Nach 2 Stunden Räuchern waren sie soooo lecker.


Und morgen müssen wir auch leider schon wieder nach hause,
aber wir kommen wieder keine Frage (die Frage ist nur wann).

LG

Donnerstag, 12. April 2012

12v12 im April

Heute ist es wieder soweit, es ist 12v12 und hier nun mein Tag....

Habe gestern kurzfristig für heute einen Gleittag eingereicht, weil´s ja wieder noch Ouddorp geht.
Da meinte mein Männe heute morgen, wann wir denn heute fahren wollten....meine Reaktion "wenn Du wegkannst". Uuuups, da meinte er um 12 Uhr, ich dachte so zwischen 15 und 17 Uhr.

Auf den Schreck erst mal einen Kaffee,


dann Socken-Lotto gespielt (ich hasse es !!),


Tasche gepackt,


noch eine Runde mit den Hunden draußen gewesen (im strömenden Regen),
ok ein Stau auf der A40 ist angesagt,


Lars ist beschäftigt und Auto voll gepackt,


zwischendurch landunter.... nur noch 60km/h möglich (war in Neuss),


Häuschen steht noch und vor allem hier ist blauer Himmel und Sonne (zuhause bei dem Losfahren waren es 6 Grad, hier um 16 Uhr 13 Grad im Schatten),


erst mal auspacken,


aber der wartet schon auf mich,


noch schnell eingekauft,


Hunde glücklich wieder hier zu sein,


fürs Abendessen ist Rainer zuständig.


So mehr 12v12 findet Ihr hier.

LG





Mittwoch, 11. April 2012

Gedanken zum Thema "Danke" und Freundschaft

Seit geraumer Zeit mache ich mir Gedanken, ob es zu konservativ ist, wenn man ein Danke erwartet.

Zum Beispiel werden Geschenke gemacht und der Beschenkte läßt nichts von sich hören.
Hmmm, hat ihm das Geschenk nicht gefallen ?
 Aber es wurde doch dieses gewünscht ! Kann es sein, daß in heutigen Zeit alles zu selbstverständlich genommen wird ?
Ich bin bei so etwas schon enttäuscht, denn schließlich hat man Zeit (auch wenn es was gekauftes ist) und Geld investiert. Wird man mit den Jahren einfach zu kritisch ? Ich muß zugeben, daß ich in so einem Fall auch keine Lust habe, hinterher zu telefonieren und zu fragen, ob das Geschenk gefallen hat.....für mich ist ein Danke eine "Bring"-Schuld, was meint Ihr ?

Soll man jetzt beim nächsten Geburtstag einfach so weitermachen und tun als sei alles in Ordnung ?
NEIN, das kann und will ich nicht.
Obwohl ich zugeben muß, dies ist eigentlich nicht meine Art und fällt mir schwer.



Genauso geht es mir mit Freundschaften, die einseitig ablaufen.....
wenn immer nur man selber hinterher telefoniert. Irgendwann fragt man sich warum, die andere Seite scheint ja deutlich kein Interesse zu haben, also schläft der Kontakt ein. Natürlich wird einem später vorgeworfen, man hätte ja nie Zeit, um die Schuld von sich zu weisen. Aber nach 3 Telefonaten innerhalb einer Woche von meiner Seite und dann hört man von der anderen Seite 3 Monate überhaupt nichts, zeigt mir deutlich, daß man gar kein Interesse mehr an dieser Freundschaft hat oder ?


Im Moment habe ich öfters solche Gedanken, aber vielleicht liegt es auch daran, daß man mit Mitte 40 andere Prioritäten legt.

 Es wird deutlich, daß man nur ganz wenige Menschen als Freunde bezeichnen kann, es sind halt viele nur Bekannte, die einen nur einen Abschnitt im Leben begleiten.


LG





Dienstag, 10. April 2012

Kaum wieder da...

sind wir auch fast schon wieder weg !!

Gestern Abend sind wir zurück gekommen und haben uns entschieden Donnerstag wieder zu fahren.
Wir wollten ja eigentlich die gesamte Woche am Meer verbringen, aber bei mir auf der Arbeit gab es für die Oster-Ferien durch den Wechsel des Providers (hier ist nicht der Internet-Provider sondern der System-Service für alle Programm, Server halt die gesamte EDV gemeint) einen Urlaubsstop.
Also waren nur die Feiertage geplant, aber da ich freitags meinen Hausfrauentag habe und Lars ja noch Schulferien, haben wir uns kurzfristig entschlossen noch mal für ein längeres Wochenende zu fahren.
Zumal sie Sonne angesagt haben (6 Stunden pro Tag) !!
 
 
Gestern auf der Rückfahrt hat Lars dank Rainers LP sein neues Hörbuch genoßen. Durch eine Empfehlung von Caro (Draußen nur Kännchen) bin ich auf Sabin Ludwig aufmerksam geworden.
Lars hört seit seinem Geburtstag fast jeden Abend im Bett "Die fabelhafte Miss Braitwhistle".
Also hat der Osterhase ihm ein anderes Hörbuch von Ihr gebracht.


 


Er war wieder begeistert und meinte, es wäre noch besser als Miss Braitwhistle, weil ein bißchen gruselig.
 
 
Und der schöne Nebeneffekt war, daß er die 3 Stundenfahrt gar nicht schlimm fand.
 
 
Gerade war ich bei Amazon und habe mal nach anderen Hörbüchern gesucht und dieses gefunden


 



Jetzt habe ich mich für einen Probemonat bei Audible angemeldet und damit das Hörbuch sogar umsonst bekommen. Keine Frage, daß ich natürlich dieses Account umgehend wieder kündigen werde.
Aber die Fahrt am Donnerstag ist schon mal gerettet.

LG





Sonntag, 8. April 2012

Ostern in Ouddorp

Gestern waren wir erst mit den Hunden am Strand des Grevelingermeers, anschließend ging es in ein Einkaufszentrum....unter anderem zu Blokker und Xenos.
Zum Schluß noch Lebensmittel einkaufen und zurück zum Mobilheim. Rainer hat dann das neue Fahrrad fertig gemacht, so daß Louisa und Lars anschließend mit den Rädern unterwegs waren.

Als sie zurück kamen, bin ich dann noch mit meiner Nichte einmal durch unser Örtchen gefahren und wir haben ein paar Fotos gemacht...wobei es an den Händen bitter kalt war.

Hier seht ihr ein paar der süßen Häuschen, die es wie überall in den Niederlanden gibt..







Mein Traum-Fahrrad


Heute Morgen wurden dann erst mal Ostereier gesucht...


dann ging es erst an den Strand und weiter nach Brouwershaven...



zum Schluß dann noch nach Dreischor in ein kleines aber wirklich liebevoll gestaltetes Regional- und Landwirtschaftsmuseum.




Dieser Ofen mit neben liegendem Plumps-Klo hat für viel Spaß bei uns gesorgt....so hatten sie es damals, nach dem Kochen kuschelig, wenn sie mal mußten.




Ein schöner und interessanter Tag ist um.

Der Rest macht noch ein paar Tradis mit dem Rad und morgen müssen wir dann auch schon wieder die Heimreise antreten.

LG