Hintergrund

Freitag, 30. März 2012

Grün

Mir ist gestern bei meiner Blogrunde sehr viel GRÜN ins Auge gesprungen,
denn bei Frau Pimpinella geht es dies mal bei beauty is where you find it um GRÜN.

Hmm, auf Grün stehe ich im Moment auch, ob es am Frühling liegt ?

Heute Morgen haben ich dann alte Fotos durchgesehen und da war ganz viel grün.

Hier eine kleine Auswahl...

Ein Monster zur Geburt


Mein Miniteich im Frühling


Meine Lieblingsblumen Akkeleien
(die leider dieses Jahr wohl nichts werden, da Joshi das Bett zu seiner Rennpiste ausgewählt hat)


Ein Bügelbild von mir geplottert


Meine Lieblingstasche aus Holland von der Firma LIEF
(leider aufgrund der täglichen Nutzung nicht mehr ganz so strahlend grün) 

Ein Frühlings-Geweih
(hmm habe noch unbemalte, da wäre was frisches auch wieder nett)



Und noch ganz viel mehr GRÜN findet ihr hier.

LG







Donnerstag, 29. März 2012

Aufgepaßt bei Fotos aus dem Internet

Wem geht es nicht so, man braucht mal eben ein Foto für seinen Blog oder dergleichen,
aber aufgepaßt bei Fotos aus dem Intern,
 es gibt Profis, die sich daran bereichern.





LG

Montag, 26. März 2012

So ein Wetterchen...

muß man einfach draußen genießen.

Samstag haben wir etwas im Garten gesessen, während Lars auf einem Kindergeburtstag war, anschließend hat Rainer den Grill angefeuert und es gab lecker Steak und Folienkartoffeln mit Sour Cream.

Sonntag wollten wir dann auch raus.
 Da meine Nichte gerade eine Austauschschülerin aus England zu besuch hat und diese auch gerne Cachen wollte, haben wir uns mit ihr auf den Weg in den Nationalpark Eifel gemacht.

Auf, auf, zum fröhlichen Cachen !


Leider ist die Vegetation doch noch etwas zurück in der Eifel....die Millionen wilder Nazissen blühten noch nicht (vielleicht versuchen wir es ja in nächster Zeit noch einmal). Aber sehenswert waren allein die 6-7 Hirsche in Begleitung von diversen Rehen, die nur 4-5 Meter vor uns den Weg gequert haben. Gut das wir Sorbas und Joshi an Schleppleinen hatten.


Blöderweise mußten wir zum Schluß ein gutes Stück an einer Bundesstraße entlang gehen, was aufgrund der vielen Motorräder nicht wirklich lustig war. Da haben wir Rainer und meinen Neffen das Auto holen geschickt und wir mußten warten.


Zum Schluß gab es dann noch ein bißchen Kultur für Claire und wir sind nach Monschau gefahren und haben einen Bummel durch dieses niedliche alte Städtchen gemacht (leider hatte sehr viele die gleiche Idee, aber es war trotzdem schön).




Ich hoffe, Ihr habt das schöne Wetter am Wochenende auch so genoßen wie wir.


LG 

Freitag, 23. März 2012

Hörbuch

Da die letzten Tage hier nur der normale Alltagswahnsinn herrscht, gibt es nicht viel zu berichten. Ich glaube nicht, daß Euch Schuhekauf für Lars, Impftermin von Sorbas oder solche Termine sonderlich interessieren, aber vielleicht seit ihr da mal wieder an einer bzw. zwei Hörbuch-Empfehlungen interessiert.

Erst eimal ein Hörbuch, welches Lars zum Geburtstag bekommen hat.



Die Empfehlung hatte ich hier gelesen und was soll ich sagen, einfach nur klasse !!

Es läuft bei uns Tag und Nacht (nachts vielleicht nicht, aber abends zum Einschlafen) und Lars hat super viel Spaß damit und was ich gehört habe fand ich auch super (muß ich mir die Tage für meine Fahrt zur Arbeit morgens ausleihen).

Und jetzt zum dem Hörbuch was ich im Moment höre.

Es ist von Phillip Pullman und gelesen von Rufus Beck, was die Sache sowieso schon einmal auszeichnet. Die Hörbücher, die von ihm gelesen werden gefallen eigentlich immer.

Eines Abends steht ein Junge vor der Tür des alten Schusters und sagt nur eins: "Ich war eine Ratte." Wer soll das glauben? Seine neuen Pflegeeltern bestimmt nicht. Doch Roger, so wie er fortan genannt wird, hat tatsächlich ein Geheimnis. Bald wittert die Presse eine Mordsgeschichte und beginnt eine gnadenlose Hetzjagd auf den Rattenjungen - bis die Prinzessin eingreift, die Roger zu kennen scheint ...

Ich habe jetzt schon die erste Stunde gehört und bin wieder begeistert, deshalb kommen jetzt die Kopfhörer auf die Ohren und es geht beschwingt an die Hausarbeit.

Heute Nachmittag haben wir wieder volles Programm, erst Hundetraining in Rommerskirchen, anschließend werde ich zum Huskytech nach Grevenbroich fahren und dort hoffentlich endlich die Zugeschirre vor Joshi und Sorbas anfertigen lassen.

LG

 

Montag, 19. März 2012

Wochenende und Sonnenschein Tralalalala

Wir waren am Wochenende in Ouddorp (Zeeland) nachsehen, ob in unserem Häuschen alles in Ordnung ist.
Da das Wasser offiziell bis 31.03. abgestellt ist, waren wir uns nicht sicher, ob wir auch dort übernachten könnten....zur Not wären wir halt abends wieder nach hause gefahren.
Aber wir hatten Glück und es gab schon wieder Wasser.
Gut war auch, daß wir jetzt alles kontrolliert haben, denn ein Verbindungsschlauch zur Armatur war defekt und das Bad stand direkt unter Wasser. Also waren wir erst mal in den Baumarkt und habe eine neue Armatur besorgt.
Ostern hätten wir keine Chance gehabt und hätten wieder nach hause fahren müssen. Alles andere war in Ordnung.
Samstag war das Wetter zwar nicht so doll, es war grau in grau und abends hat es dann noch angefangen zu regnen als Rainer gerade mit dem Grillen begonnen hatte. Es hat dann die ganze Nacht geregnet, aber gestern Morgen riss dann der Himmel auf und wir hatten Traumwetter. Gut am Strand war noch ein kalter Wind, aber mittags haben wir im Garten im T-Shirt in der Sonne geseßen.

Es war soooo schön !!

Und ich habe auch was Kreatives geschafft und diese tollen Ostereier gehäkelt.




Die Anleitung habe ich von hier. Als wir Freitag noch schnell bei Netto einkaufen waren, habe ich mir direkt weiße Plastikeier mitgebracht, so konnte ich am Wochenende loslegen.

Es mach sehr viel Spaß und ich werde wohl noch welche häkeln.

LG



Donnerstag, 15. März 2012

Oh nein

Da wollte ich heute Nachmittag nach den Hausaufgaben (nein nicht meine sondern die von Lars) voller Elan mit dem Garten beginnen, d.h. Gemüse vorziehen, Square Foot-Beet von Unkraut befreien und umgraben. Später dann, so war meine Idee, wollte ich es mir mit einem leckeren Latte und dieser Zeitschrift


im Strandkorb gemütlich machen und ein bißchen den tollen Sonnenschein genießen.

Tja, leider was mir dies nicht vergönnt!
 Als ich den Reißverschluß aufgemacht habe, um den Strandkorb zu lüften, sah ich schon verdächtige kleine, schwarze Kügelchen. Lars und ich haben dann zwei Kissen rausgezogen, unter diesen ware ein ganzer Berg dieser Kügelchen....
oh, nein MÄUSE !!

GsD war Rainer gerade da, Lars wollte gerne mit zur Baustelle. Also mußte er den Sitz vom Strandkorb rausnehmen und da kamen uns auch schon Mäuse entgegen. Auf Entfernung habe ich ja kein Problem mit diesem Getier, aber so Auge in Auge muß nicht sein. Es hatte es sich eine ganze Mäuse-Familie dort gemütlich gemacht.
Die neuen Kissen von letztem Jahr zerfressen und vollgepin.elt.

Na super, direkt in die Mülltonne damit.
Dann auch die restlichen Sachen rausgeräumt.
Unsere Hunde wurden zu Jagdhunden, Sorbas ist trotz seiner Größe in die Kiste gesprungen. Joshi wollte auch gerne, hatte aber keinen Platz mehr. Also erst mal Hunde nach drinnen gebracht.
 In der Kiste saßen 2 Mäuse. Eine schaffte es heraus und war direkt unter der Holzterasse verschwunden. Die andere haben Rainer und Lars eingefangen und Lars hat sie ins nahe Wäldchen gebracht. Ich hatte noch eine Mandarinen-Kiste voll Farbe und Lappen im Strankkorb, dort waren dann weitere 3-4 Mäuse, die aber schnellstens die Flucht ergriffen.

Nach dieser Aktion hatte sich der Strandkorb für heute erledigt, der darf jetzt erst mal lüften und dann muß ich die ganzen Küttel entfernen.
Ich habe noch ein paar Gemüsesamen in die Erde gebracht und noch das Beet vom Unkraut befreit.

Morgen werde ich dann Lebendfallen besorgen, so viele Haustiere möchte ich dann doch nicht.


LG

Mittwoch, 14. März 2012

Ich wollte..

Euch ja noch die Bilder von letztem Sonntag zeigen.
Wie Ihr ja wißt oder vielleicht noch nicht, machen wir seit ca. 3 Jahren Geocaching (moderne Schnitzeljagd). Da es die letzten Woche wettertechnisch nicht so toll war, haben wir uns letzten Sonntag endlich mal wieder entschlossen, uns auf den Weg zu machen.
Unser Ziel war ein Cache am Fliegerhorst Venlo.
Das schöne am Cachen ist, daß man tolle Landschaften und oft auch noch wirklich wissenswertes erfährt. Bei diesem Fliegerhorst handelte es sich im 2. Weltkrieg um den größten und modernsten Flughafen Europas. Er wurde von den Allierten zerstört, aber man findet noch einzelne Reste außerdem handelt es sich inszwischen um einen schönen Wald direkt auf der deutsch-niederländischen Grenze.

Es muß der Cache gehoben werden.


Hier verläuft die Grenze (links ist Deutschland, rechts die Niederlande).


Rainer mit unseren beiden Cache-Hunden, wobei sie den Sinn des Dosensuchens nicht verinnerlicht haben und die Gerüche im Wald meistens viel interessanter.


Es gab an der obigen Grenzlinie eine Informationsreihe, hier die erste Tafel.


Und da wir ja nun schon auf der Grenze waren, mußten wir natürlich auch noch schnell nach Venlo rein zu den zwei Brüdern (die jetzt jeden Sonntag auf haben) und Kaffee, Vla, Filet American, Pesto-Käse zu kaufen und noch zu tanken. Immerhin ist der Diesel 12 Cent preiswerter gewesen.

Wie haben auf dem Marktplatz geparkt und in der kleinen Grünanlage blühten sooo schön die Krokusse.



Und wenn Ihr mal bei den Nachbarn seid, dann ich bei McD das McFlurry met Appeltard sehr empfehlen....hmmmmm lecker.
So morgen soll es hier ja auch richtig warm werden, da werde ich wohl den Nachmittag im Garten bei der Gartenarbeit verbringen.

LG



Montag, 12. März 2012

12 von 12 im März

Uih, da ist schon wieder ein Monat rum ! Heute ist wieder der 12. des Monats, d.h. es ist Zeit für 12 Fotos vom Tag.

Der erste Kaffee, um 5:30 Uhr....sonst läuft gar nichts.


Auf dem Weg zur Arbeit....so langsam wird´s morgens schon wieder hell, heute aber leider kein Sonnenschein sondern Nebel.


Angekommen bei meinem Arbeitgeber.


Frühstück....sieht zwar merkwürdig aus, schmeckt aber soooo lecker. Pesto-Käse aus Holland (wir waren gestern kurz nach dem Cachen in Venlo, mehr davon gibt es morgen).


Nach 4,5 Stunden nach hause und mit den Raubtieren raus.... Schön sind immer diese Ausflüge in Bäche und Tümpel, da hat sich das Putzen Freitag nicht wirklich gelohnt.

Foto nicht von heute, Joshi mit langen Haaren, hatte Handy vergessen, aber er war heute natürlich wieder kneipen.


Anschließend direkt Lars von der Schule abgeholt.



So jetzt eine Stärkung für mich (Filet American auch aus Venlo...mhhh auch sooo lecker), dann geht es direkt weiter...


mit den Hausaufgaben.

Anschließend eine Runde zocken am Tablett-PC (Angry Birds Rio).


Noch eine Runde Stadt-Land-Fluss


und Lars war auch schon wieder weg mit einem Freund draußen spielen (er ist ein richtiges Straßenkind).

Während ich mit die Zeit mit einen leckeren Kaffee und dieser tollen Zeitschrift vertreibe.



Und heute Abend gibt es dann noch..



Mehr 12v12 gibt es hier, da werde ich jetzt auch noch eine Runde drehen.

LG




Freitag, 9. März 2012

Es soll Frühling werden

Gestern Abend  in der aktuelle Stunde des WDRs habe ich gesehen, daß es nächste Woche mit dem Frühling so richtig losgehen soll.
Mittwoch haben sie für hier sogar 15-18 Grad angesagt. D.h. so langsam muß ich mich ans Square Foot Gardening Beet machen. Ich habe dieses letztes Jahr angelegt und viel Salat, Bohnen usw. geerntet.

Bilder vom letzten Jahr



Also mich noch mal im Internet umgesehen habe, bin ich über folgenden Beitrag gestolpert.






LG

Dienstag, 6. März 2012

Kuchenschlacht

So gestern war dann unsere Kuchenschlacht !
Wir haben aus praktischen Gründen bei meinen Eltern gefeiert, aber die Kuchen habe ich mitgebracht.
Es gab: CupCakes, Double Toffee Cheesecake und Browniekuchen aus der Zeitschrift von Sonntag. Und dazu noch einen Ameisen-Kuchen, der ganz schnell im Thermomix zusammengerührt wird.  Lars fands toll sooo viel Auswahl zu haben.

Hier der Kuchen, es war kein Platz mehr für den Blumenstrauß.


Lars zwischen meinem Neffen und meiner Nichte.



Die CupCakes sind super gelungen, wobei ich nicht so viel Buttercreme wie geplant draufgespritzt habe.


Der Brownie-Kuchen mit Frischkäsecreme drauf.....soooooo saftig und soooo lecker.


So ich hoffe, ich habe Euch den Mund wässerig gemacht ;-)

Danke Maren und Claudi, Lars hat sich über Eure Glückwünsche sehr gefreut.

Samstag ist dann noch die Kinder-Geburtstagsfeier, da geht es mit 9 Jungs zum Bowlen.


LG