Hintergrund

Donnerstag, 4. Oktober 2012

Feiertag

Gestern Morgen war das Wetter gar nicht sooooo gruselig wie angesagt,
allerdings haben meine Männer so rumgetrödelt, daß wir erst später los sind.
Lars wollte lieber zuhause bleiben,
also haben Rainer und ich uns alleine auf den Weg bzw. Cache gemacht.
Es ging nach Ratingen nicht weit entfernt....
 
Die erste Station (wir sind solche die fast nur Multis machen, daß heißt Schnitzeljagd mit mehreren Station) war schnell gefunden, aber dann ging es los. Wir mußten in eine Richtung, wo kein Weg war. Also erst mal wieder zurück an die Straße, dort entland und dann ein Stück weiter am Feld gelaufen, nun gut im Feld gab es eine Grasnarbe, die entlang.
Tja, das wars dann irgendwas stimmte hinten und vorne nicht,
wir mitten im Unterholz und es fing an zu schütten !!!
Sorbas, Rainer und ich hatten keine Lust mehr und haben uns durchs Gebüsch zum Auto durchgeschlagen.
Joshi hingegen fands super, so querfeldein.
 
Und das es überall jetzt sehr herbstlich ist,
sieht man hier und dort....
 

 
Ich war trotz guter Regenjacke hinterher total naß und durchgefroren.
Jetzt mit einem leckeren Stück Kuchen aufs Sofa,
also schnell nach Heidelbeerkuchen (denn die hatte ich im Tiefkühl) gegooglet,
herausgekommen ist dieses Blech Heidelbeerkuchen.

 
Das Rezept findet Ihr hier,
super schnell und super lecker.
Mit Zimt genau das Richtige, wenn man durchfroren von draußen kommt.
 
So heute habe ich frei, denn ich habe schon wieder so viele Überstunden.
Aber es ist die letzten Tage wieder viel zu viel liegen geblieben,
d.h. der Haushalt ruft, aber ich habe diese Woche ja 2 Tage dafür.
 
LG
  
 
 

Kommentare:

ChELseA LaNE hat gesagt…

Hallo Andrea,
wir waren gestern in eurem Heimatort zum Fussballtunier! Und als es anfing zu regnen, hatten wir, Gott sei Dank, alles hinter uns.
Oh, so einen leckerer Kuchen mit Zimt, der übrigens zur kalten Jahreszeit dazugehört (in Anlehnung an Weihnachten ;-) ), hätten wir dann auch gebrauchen können!

LG
Claudia

Botin in der Früh´ hat gesagt…

Liebe Andrea,

ich glaube, nun verstehe ich dieses Cachen. Meine Tante erzählte letztens mal, daß man dieses "Findedings" auf der Prümerburg bei Prümzurlay (Eifel) noch nie gefunden hat. Geht das dabei darum, etwas zu finden??
Und Kuchen mit Zimt zum Herbst... ich komme vorbei!
Liebe Grüße, Elke