Hintergrund

Sonntag, 19. August 2012

Sehr lesenswert

Heute ist nun unser letzter Urlaubstag angebrochen,
aber er verspricht ja noch so richtig heiß zu werden.
Wobei mir persönlich und auch den Hunden, daß schon viel zu viel ist.

Fotos gibt heute nicht, dafür wollte ich Euch einen wirklich lesenswerten Roman vorstellen.


Isa ist 24 und Biologiestudentin. Sie arbeitet als Praktikantin in einem Nationalpark, als sie eines Nachts einen schwer verletzten Mann im Wald findet. Sie ahnt nicht, dass Alexej ein dunkles Geheimnis hütet. Aber sein Verhalten gibt ihr Rätsel auf:
Weshalb kann er den Anblick von totem Wild nicht ertragen? Und warum hat er so schrecklich hohes Fieber? Bei der Suche nach einer Erklärung kann sie jedoch eins nicht verhindern: dass sie sich unsterblich in ihn verliebt.
Doch ein unbekannter Feind lässt ihr kaum Zeit, das Geheimnis zu lüften, und Alexejs Rabenblut drängt ...


Ich bin durch das Internet auf den Roman aufmerksam geworden.
Leider gab es ihn nur als Kindle-Version bein Amazon zu kaufen und so habe ich Nikola Hotel angemailt und geschrieben, daß ich ihn gerne lesen würde, aber keinen Kindle-Reader habe.
Umgehend kam eine Antwort von Ihr mit dem Roman im Anhang.
Ich möchte mich hier noch mal ganz, ganz herzlich bei Ihr bedanken und nicht nur für Ihre schnelle Antwort sondern auch für die wirklich tollen Stunden im Urlaub.
Die ersten Seiten war ich skeptisch, aber dann hat der Roman mich gefesselt und ich konnte ihn nicht mehr aus der Hand legen. Er ist sooo spannend, am Ende war ich traurig, daß ich ihn durch hatte.
Und da ich den Kontakt mit Nikola so toll fand, habe ich auch das erste Mal eine eigene Rezession bei Amazon hinterlassen.

So jetzt läuft hier schon die erste Waschmaschine, wir müssen vor der großen Hitze jetzt schnell mit den Hunden raus und dann heißt es heute Abend nach 3 sehr erholsamen Wochen Abschied nehmen,
wobei wir aber schon überlegen, in 2 Wochen wieder ein Wochenende hier zu verbringen ;-)
Euch allen einen schönen Sonntag trotz angesagter Hitze.

LG

Keine Kommentare: