Hintergrund

Dienstag, 21. August 2012

Alltag

Ab morgen hat uns der Alltag wieder,
denn hier in NRW fängt morgen die Schule wieder an und auch ich habe morgen meinen ersten Arbeitstag nach den Ferien.
So lange hat man sich drauf gefreut und schwupp die wupp sind sie auch schon wieder vorbei.

D.h. morgen um 5 Uhr geht mein Wecker,
da ich heute Morgen schon das Badezimmer sehr gründlich geputzt und auch Lars Schulsachen erneut und beschriftet habe, anschließend noch beim Hundetraining war, habe ich mir heute Nachmittag noch mal Ruhe gegönnt.

Die Hunde lagen keuchend im Schatten...


und ich habe es mir mit Pflaumenkuchen (meine Mutter hat gebacken, weil sie Besuch bekam) und einem Glas Eiswasser statt Kaffee (der ging wirklich nicht) gemütlich gemacht.


Füße hoch.....
Flip-Flops von Hema


Anschließend habe ich dann im Gemüsebeet mal genauer angesehen,
denn es waren alle Kohlpflanzen weggefressen als wir wieder hier waren.
Nix Kohlrabi, Wirsing oder Spitzkohl....


dafür haben wir was für die Natur getan.
Es gibt ja so wenige Schmetterlinge, aber bei uns gibt es demnächst Kohlweislinge.



LG

Kommentare:

Botin in der Früh´ hat gesagt…

Hallo Andrea,

ja genau, bald hat der Alltag uns alle wieder. Morgen beginnt erst mal die Schule. Für uns ja eine neue und dazu noch eine Ganztags :o( Mal sehen, wie das wird...! Von mir aus hätten die Ferien ewig dauern können ♥
Das ist ja toll, daß Ihr bald so hübsche Falter bei Euch haben werdet ;o)
Die Füße hochlegen und Eiswasser schlürfen, war heute das einzig richtige.
Dann viel Spaß bei der Arbeit morgen. Clever, sich erstmal nur eine halbe Woche anzutun ;o)
Liebe Grüße, Elke

Claudi hat gesagt…

Waren heute in roermond....auch bei dieser hitze. Puuuuh... Hab aua füße....
Gglg claudi
Ps. Viel spass morgen ;-)

Steinhäuschen hat gesagt…

Hallo liebe Andrea.
Vielen Dank für Deine lieben Worte bei mir und sorry das ich mich erst jetzt bedanke, aber leider mein sommerjob lässt mir kaum Zeit.
So jetzt stöbere ich mal bei Dir.
Schick Dir ganz liebe Grüße und hab eine schöne Woche.
Barbara