Hintergrund

Sonntag, 24. Juni 2012

Dem Wetter getrotzt

oder wann wird´s mal wieder richtig Sommer ?!

Aber gut, wenn wir einen richtigen Sommertag gehabt hätten,
dann wäre diese Cache-Tour eindeutig zu anstrengend gewesen.
Wir waren in Solingen und es war am Anfang vom Regen her auch erträglich....
Wir hatten wirklich kleine schmale Wege zu nehmen.


Tolle Fingerhüte standen am Wegesrand und ich habe beschlossen,
ich brauche sie unbedingt bei uns im Garten!!!
Allerdings muß man mit den Samen aufpassen, sonst hat man hinterher tausende. Das Problem hatte meine Eltern mal.


Stellenweise hätten wir eine Machete gebraucht,
es gab sogar noch zugewachsenere Wege.


Das Un-Wildkraut war zum Teil Menschenhoch und man mußte aufpassen, daß man die anderen nicht verlor.


Seht Ihr die Tropfen auf dem Fingerhut ?


Als wir wieder zuhause waren, kamen schnell alle naßen Sachen in die Maschine und die Schuhe stehen jetzt zum Trocknen.

Schön wars trotzdem, denn man hatte den Wald für sich.

LG



Kommentare:

Claudi hat gesagt…

Nee, bei dem Wetter hättest du mich nicht durchs Unterholz gekriegt! ;-)
Wo verstecken die die Caches denn? Tsss....
Wir haben immer noch nicht angefangen - ob das nochmal was wird mit uns und Geocaching? hihi....
Dann wünsch ich euch einen trockenen Abend! GglG Claudi

ChELseA LaNE hat gesagt…

Tja, man muss das Beste aus so einem Regentag machen. Tapfer, deine Kinder!! Zum Wandern hätte ich meine Tochter nicht bewegen können.

LG
Claudia

Botin in der Früh´ hat gesagt…

Hallo Andrea,
alle Achtung vor Eurer Expedition!
Ich bin ja nicht so der Draußen-Fan bei Regenwetter. Mehr der Schön-Wetter-Spaziergänger. Aber bitte dann nicht zuuu heiß ;o)
Ihr habt es trotzdem genossen und wenigstens was gemeinsam gemacht!
Liebe Grüße, Elke

polkadotpeticoat hat gesagt…

What beautiful countryside.....I love those ferns and your wild flowers.....thank you for your sweet comment about our little pups!