Hintergrund

Donnerstag, 15. März 2012

Oh nein

Da wollte ich heute Nachmittag nach den Hausaufgaben (nein nicht meine sondern die von Lars) voller Elan mit dem Garten beginnen, d.h. Gemüse vorziehen, Square Foot-Beet von Unkraut befreien und umgraben. Später dann, so war meine Idee, wollte ich es mir mit einem leckeren Latte und dieser Zeitschrift


im Strandkorb gemütlich machen und ein bißchen den tollen Sonnenschein genießen.

Tja, leider was mir dies nicht vergönnt!
 Als ich den Reißverschluß aufgemacht habe, um den Strandkorb zu lüften, sah ich schon verdächtige kleine, schwarze Kügelchen. Lars und ich haben dann zwei Kissen rausgezogen, unter diesen ware ein ganzer Berg dieser Kügelchen....
oh, nein MÄUSE !!

GsD war Rainer gerade da, Lars wollte gerne mit zur Baustelle. Also mußte er den Sitz vom Strandkorb rausnehmen und da kamen uns auch schon Mäuse entgegen. Auf Entfernung habe ich ja kein Problem mit diesem Getier, aber so Auge in Auge muß nicht sein. Es hatte es sich eine ganze Mäuse-Familie dort gemütlich gemacht.
Die neuen Kissen von letztem Jahr zerfressen und vollgepin.elt.

Na super, direkt in die Mülltonne damit.
Dann auch die restlichen Sachen rausgeräumt.
Unsere Hunde wurden zu Jagdhunden, Sorbas ist trotz seiner Größe in die Kiste gesprungen. Joshi wollte auch gerne, hatte aber keinen Platz mehr. Also erst mal Hunde nach drinnen gebracht.
 In der Kiste saßen 2 Mäuse. Eine schaffte es heraus und war direkt unter der Holzterasse verschwunden. Die andere haben Rainer und Lars eingefangen und Lars hat sie ins nahe Wäldchen gebracht. Ich hatte noch eine Mandarinen-Kiste voll Farbe und Lappen im Strankkorb, dort waren dann weitere 3-4 Mäuse, die aber schnellstens die Flucht ergriffen.

Nach dieser Aktion hatte sich der Strandkorb für heute erledigt, der darf jetzt erst mal lüften und dann muß ich die ganzen Küttel entfernen.
Ich habe noch ein paar Gemüsesamen in die Erde gebracht und noch das Beet vom Unkraut befreit.

Morgen werde ich dann Lebendfallen besorgen, so viele Haustiere möchte ich dann doch nicht.


LG

Kommentare:

Rosa Rood hat gesagt…

Oje..ich kann dich so gut verstehen *lach*….allerdings…die Lebendfallen…wir haben die Mäuse zuletzt markiert und 2 km weiter ausgesetzt…um genau dieselbe kurze Zeit später wiedereinzufangen ;O)….Ich wünsche dir viel Erfolg!
Groetjes,
Maren

Smilla hat gesagt…

Oh ich kann dich gut verstehen! wir haben auch gerade ein Mäusepisseproblem....
... aber zeigst du bei Gelegenheit deinen Strandkorb?
Ich hoffe, dass ihr das Mäuseproblem abschliessend beheben konntet und nun wünsche ich dir eine vergnügte Woche!
♥-lich Brigitte