Hintergrund

Sonntag, 19. Februar 2012

Käsekuchen-Muffins

Da wir noch Magerquark im Kühlschrank hatten und dieser verarbeitet werden mußte, habe ich heute für die


Käsekuchen-Muffins früh am Morgen gebacken. Später waren wir wieder gute 2 Stunden mit den Hunden draußen und haben dann bei einer leckeren Tasse heißem Kaffee die Muffins probiert.


Sie ging schnell und waren sehr lecker. Hier das Rezept:

500g Magerquark
3 Eier
125g Butter oder Magarine
170g Zucker
1/2 Päckchen Puddingpulver Vanille
3 Eßl. Gries
1 Spritzer Zitronensaft
1/2 TL Backpulver

Eier trennen und das Eiweiß mit einer Prise Salz steif schlagen. Die anderen Zutaten verrühren, den Eischnee unterziehen und in die Förmchen geben. Wer mag kann auch noch Kirschen, Mandarinen oder Rosinen zugeben.
Die Muffins dann bei 180° Grad ca. 35 Minuten backen. 

Selbst Lars haben sie geschmeckt, obwohl er nicht gerne Käsekuchen mag. Rainer meinte nur, ich hätte noch Rosinen zufügen sollen. Diesmal habe ich sie ohne irgendwas gemacht, aber ich werde sie bestimmt noch mal machen.

Dann haben Lars und ich noch die "??? und das verfluchte Schloß" gesehen, ich muß gestehen, ich bin gestern Abend auf dem Sofa eingeschläfen   *hüstel.

Mehr Sonntagssüß ist hier angerichtet.

LG



1 Kommentar:

Lila-Lotta hat gesagt…

Danke für das tolle Rezept !
Herzliche Grüße,
Sandra