Hintergrund

Freitag, 3. Februar 2012

Immerwieder freitags

Was soll ich sagen, es ist schon wieder Freitag und der Haushalt ruft. Also neues Hörbuch neues Glück. Diesesmal habe ich dieses hier auf den Ohren.



Und wieder handelt es sich um einen Krimi aus der Jugendabteilung:

Im zarten Alter von elf Jahren stolpert Flavia de Luce eines Morgens im Garten ihres Elternhauses über die Leiche eines Mannes, der am Abend zuvor einen handfesten Streit mit ihrem Vater hatte. Schon bald ist klar, dass der Fremde ermordet wurde, und die Polizei verdächtigt umgehend Colonel de Luce, die Tat begangen zu haben. Flavia will nicht glauben, dass ihr Vater dieses Verbrechen begangen hat und beginnt unverzüglich mit eigenen Ermittlungen, um dessen Unschuld zu beweisen. Bei ihren Nachforschungen stößt sie allerdings auf ein dunkles Kapitel aus seiner Vergangenheit. Er scheint tiefer in den Fall verwickelt zu sein, als Flavia lieb sein kann. Die junge Detektivin muss befürchten, dass ihre privaten Ermittlungen eher dazu beitragen könnten, ihren Vater zu belasten. Letztlich helfen Flavia ihre erstaunlichen Fähigkeiten auf dem Gebiet der Chemie, um Klarheit in den komplizierten Fall zu bringen, doch dabei gerät sie selbst in allerhöchste Gefahr …

Und seid Ihr auch so begeistert von Hörbüchern ? Was hört Ihr so im Moment und findet es hörenswert ? Was haltet Ihrer von einer wöchentlichen Link-Liste ?



LG Andrea

Kommentare:

Rosa Rood hat gesagt…

Haha,…ich habe erst das eine Buch…und dann ganz schnell das zweite Buch gelesen…so super!!!
Hörbücher sind irgendwie nicht so meins…hm..aber ja vielleicht bald bei vielen Autofahrten in Schweden ;O)
Groetjes
Maren

Zwergenwelt hat gesagt…

hallo liebe Andrea,
herzlichen Dank für deinen lieben Kommentar. Für das Kissen gibt es keine Anleitung, ich habe mir die Stricklieselmühle von Prym gekauft, in der man in null-komma-nix meterlange Strickschnüre lieseln kann. Dann habe ich die einfach ausgelegt wie eine Schnecke und zusammengenäht, hat ganz schön lange gedauert.
Danach mit einem Filzstoff hinten gefüttert, und gefüllt. Fertig. Das Längste war das Zusammennähen der Schnur.. da muß man aufpassen, dass es nicht zieht, bei mir ist auch ein kleiner Hügel entstanden den ich mittig mit der Blüte wieder eingehalten habe
Wenn du Fragen hast, melde dich einfach.

Herzliche Grüße, cornelia

Mara Zeitspieler hat gesagt…

Jaaa, eine klasse Geschichte! Wir haben sie in Scheiben- und in Papierform. Sehr empfehlenswert, auch, wenn's aus der Kinderabteilung ist ;-))

Viele Grüße
von
Mara Zeitspieler