Hintergrund

Freitag, 1. Juli 2011

Ich lebe noch...

So ich will schon die ganze Zeit posten, aber irgendwie ist bei mir der Wurm drin. Es fing damit an, daß ich letzte Woche Mittwoch plötzlich abends einen dicken Knubbel am Unterkiefer hatte. Zahnschmerzen hatte ich zwar noch keine, aber der Knubbel war unangenehm. Donnerstag war hier Feiertag, also konnte ich nichts machen (nee, fürs Krankenhaus ging es mir nicht schlecht genug). Wir waren auch nur mittags mit Sorbas draußen und das wars. Freitag Morgen (GsD hatte Lars sowieso Schule), bin ich direkt um 8 Uhr beim Zahnarzt gewesen, denn die Zähne taten seit Donnerstag auch weh. Ach ja, dazu hatte ich an der Oberlippe noch einen Pickel bekommen. Ich habe also brav von 8:00 Uhr bis 10:30 Uhr in der Zahnarztpraxis gesessen gewartet, wurde geröntgt und habe wieder gewartet. Die Zahnärztin meinte direkt das würde sich nach einen geschwollenen Lymphknoten anfühlen. Und siehe das die Zähne sind alle in Ordnung. Also auf zum Hautarzt.....aber das ist an einem Brückentag gar nicht so einfach. Hier bei uns hatten alle zu. Also habe ich per Internet mir die Ärzte aus dem Nachbarstädtchen rausgesucht und siehe da, eine hatte auch tatsächlich auf. Inszwischen war es schon 11:20 Uhr geworden und sie hatte nur bis 12:00 Uhr auf. Ich hin und da kam dann auch rasch die Diagnose ROSAZEA. Ich habe schön länger Probleme mit der Haut, aber das dann so eine Entzündung kommt, damit hätte ich nicht gerechnet. Ich muß jetzt 40 Tage ein schwach dosiertes Antibiotikum nehmen und dazu einmal täglich eine Salbe. Auf jeden Fall bildet sich die Entzündung zurück. Und die Haut scheint auch besser zu werden. Ihr seht, da war mir nicht nach Posten. So jetzt muß ich mich erst mal um meinen Haushalt kümmern.

LG Andrea

Keine Kommentare: