Hintergrund

Freitag, 20. Mai 2011

Vergängliche Schönheit

Heute Morgen im Garten habe ich noch schnell diese Aufnahmen von unserem Mohn gemacht. Er steht momentan in voller Blüte, aber leider, leider ist es eine sehr vergängliche Schönheit, denn die ersten Blütenblätter fallen auch schon ab. Aber schön ist er trotzdem jedes Jahr wieder....wenn auch nur für wenige Tage.



Dann wollte ich Euch ja noch Fotos von unserer ersten Ernte zeigen. Hmmm, was ist so ein frischer, knackiger Salat direkt vom Beet lecker.




Angemacht habe ich ihn mit folgendem Salatdressing




(was ich leider hier bei uns nicht mehr bekomme, aber in Holland bei Albert Heijn hatte sie es noch). Dazu noch geröstete Salatkörner.....hmmm, da könnte ich mich reinsetzen.

Und dann haben wir bzw. Lars seit vorgestern noch neue Haustiere. Leider sind die Fotos unscharf, aber die Kamera hat da massive Probleme.






Und könnt Ihr erkennen um was es sich handelt ? Genau Stabheuschrecken ! Wir hatten noch ein kleines Aquarium leer stehen und mein Neffe hatte von den Tierchen noch welche übrig, da mußte Lars natürlich auch welche haben. GsD ist der Pflegeaufwand mässig, sie brauchen nur hin und wieder Brombeerblätter und dann eine höhere Luftfeuchtigkeit (aber dafür gibts ja diese Blumenspritzen). So jetzt muß ich aber mit dem Haushalt anfangen, sonst ist Lars wieder schneller da, als ich was geschafft bekomme.

Einen schönen Freitag
Andrea

1 Kommentar:

Streuterklamotte hat gesagt…

Liebe Andrea,
cooles Haustier!!! Ich hatte beim ersten Bild Angst, eine Schlange oder Spinne wäre in dem Terrarium... das ist nicht sooo mein Fall, aber dieses Tierchen hier finde ich ja megainteressant!!!
Und Deine Eisschalen, ja, was soll ich sagen, sind einfach spitzenmäßig schön!!!!!
Liebe Grüße,
Sabine