Hintergrund

Mittwoch, 16. März 2011

Der neue kleine Helfer

Wie ich ja schon berichtet habe, liebe ich diese kleinen elektrischen Küchenhelfer, die man bzw. frau so braucht. Bei trnd hatte ich das Glück als Tester für ein Phillips Airflyer ausgewählt zu werden. Heute Nachmittag kam das gute Stück in einem riesigen Karton wohlbehalten bei uns an.



 Ich natürlich direkt aufgemacht und gelesen, was man vor der ersten Nutzung beachten muß. Dann nur noch kurz gespült und schon konnte der ersten Test erfolgen. Überleg, mir fiel ein, daß ich noch eine Muffins-Mischung aus Holland im Haus hatte und auch noch diese netten holländischen Streusel im Schrank standen. Und Muffins kann man ja immer genießen. Also los, die Küchenmaschine angeschmissen und den Teig schnell zusammengerüht. In den Korb habe ich 7 Muffins-Förmchen bekommen.




Nach 15 Minuten bei 200° Grad waren die Muffins fertig. Hier das Ergebniss



Hmmmm, sehr, sehr lecker. Genau richtig und schön luftig !!!

Dann heute Abend der nächste Test. Kleine Frühlingsrollen (Tiefkühlware) als Vorspeise und auch diese wurden von Mann, Kind und mir für lecker befunden.


Anschließend noch der letzte Test......Pommes. Wir hatten noch überbackenes Gyros von gestern. Gestern wollten wir nicht die Friteuse anschmeißen, weil unsere Nachbarn letztes Mal schon sehr gemeckert haben. Aber heute konnten wir dann ja Pommes ohne Geruch dazu machen. Und auch diese waren super lecker !!!



Alles in allem muß ich nach den ersten Tests sagen, "ein klasse Küchenhelfer !"

LG Andrea




1 Kommentar:

Rosa Rood hat gesagt…

???..wie funktioniert das denn, bitte? Macht er heisse Luft oder ist er ein Ofen?!
Sieht ja Klasse aus die Ergebnisse ;O)
Groetjes,
Maren