Hintergrund

Donnerstag, 6. Januar 2011

Erster Ärger im neuen Jahr

Ich bin seit heute Morgen die Post durch ist sooooo sauer, ihr glaubt es nicht. Ich hatte nette Post von meiner Autoversicherung. Sie wollen noch mehr Geld !!!
Anfang Dezember bekomme ich ja immer meine Rechnung, natürlich wie jedes Jahr etwas höher. Naja, dieses Jahr nicht die Welt, zu anderen Versicherungen, also alles beim alten lassen (die Jahre vorher, habe ich jedes Jahr unseren Makler angerufen und mit Kündigung gedroht, weil andere Versicherungen preiswerter sind und immer wurde schön neu gerechnet und siehe da, wir mußten nicht so viel zahlen). Aber ich habe nicht mit meinem netten Makler und der noch netteren Versicherung gerechnet. Heute kam dann ein Nachtrag zu meiner Versicherung und siehe da, ich muß für die zwei Wagen 100 Euro mehr im Jahr zahlen. Hätte ich das schon im Dezember gewußt, hätte ich definitiv gekündigt !!! Also habe ich mich beim ADAC erkundigt, aber nein, es ist keine Beitragserhöhung sondern es sind Mehrfachversicherungsrabatte weggefallen, d.h. heißt kein Sonderkündigungsrecht. Zwar wurde ja auch der Beitrag im November erhöht und ich habe erst im Dezember die Rechnung erhalten. Aber natürlich dummerweise den Umschlag mit Poststempel nicht aufgehoben und auf der Rechnung steht nur (haltet Euch fest) "im November" (also kann ich nicht beweisen, das wir noch in dem Monat Kündigungsfrist sind). Komme mir so vera..... vor !!! Das machen die doch ganz bewußt, dann jetzt haben wir keine Chance mehr auf Außerordentlich Kündigung wegen Beitragserhöhung. Mir geht es so wie diesem kleinen Kollegen...


Und da bin ich dann hier hängengeblieben, die Spots waren doch wirklich nett oder ?


So jetzt habe ich Dampf abgelassen und mir geht es schon viel besser !! Ach ja, und in meinem Kalender steht jetzt für Oktober schon ein Eintrag Autoversicherung kündigen.

LG Andrea

Keine Kommentare: